Verkehrsanalyse zu Christi Himmelfahrt: Trotz hoher Zahlen blieb der Verkehr flüssig

grün+ampel

Bild von geralt / Pixabay

Wie jedes Jahr war auch heuer zu Christi Himmelfahrt ein deutlich erhöhtes Verkehrsaufkommen auf den Straßen um Sterzing zu verzeichnen.

Im Jahr 2022 passierten 15.565 Fahrzeuge die Zählstelle an der Ampel auf der SS12, gefolgt von 15.407 im Jahr 2023 und 15.193 im laufenden Jahr 2024. Obwohl ein minimaler Rückgang zu verzeichnen war, fiel dieser aufgrund der hohen absoluten Zahlen kaum auf.

Trotz des traditionell hohen Verkehrsaufkommens kam es aber zu keinen größeren Staus. Die Gemeinde Sterzing appelliert dennoch an alle Verkehrsteilnehmer, gerade an solchen Tagen wenn möglich auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen und besondere Vorsicht walten zu lassen, um sicher ans Ziel zu kommen.

Zur Erinnerung: Mit der Gemeinde-App Gem2Go ist man auch in Sachen Mobilität schnell und praktisch immer auf dem Laufenden.

  • Autor: Kommandant Mag. Egon Bernabè

10.05.2024

DEU